Sie sind nicht eingeloggt.

Umweltmikrobiologie

Fachgruppensprecher
Prof. Dr. Rainer Meckenstock

Universität Duisburg-Essen
Biofilm Zentrum
Universitätsstraße 5
45141 Essen
rainer.meckenstock@uni-due.de


VAAM-Minisymposium: "Concepts to tackle complexity: applying theory to microbial communities”

Monday 6. März 2017   18.00 Uhr auf der Jahrestagung der VAAM in Würzburg


Die Fachgruppe bietet ein Forum für Mikrobiologen, die an Umweltforschung interessiert sind. Dies beinhaltet z.B. mikrobiell katalysierte Umweltprozesse wie Stickstoffzyklus in Böden, mikrobielle Ökologie von Habitaten wie Seen und Sedimenten oder Schadstoffabbau im Grundwasser oder in technischen Systemen.

Alle Themen, die Mikroorganismen in der Umwelt betreffen, sind hier zu finden. Wir greifen neue Techniken oder Strömungen wie Metagenomik oder Kabelbakterien auf und bieten in Minisymposien und Workshops Gelegenheit, diese intensiv zu diskutieren. Damit soll den Umweltwissenschaftlern der VAAM Gelegenheit gegeben werden, sich auszutauschen und Netzwerke zu bilden. 

Aktivitäten

ð  Minisymposien: Wir organisieren jedes Jahr ein Minisymposium der Fachgruppe auf der VAAM-Jahrestagung, um aktuelle Themen aus verschiedenen Bereichen der Umweltmikrobiologie zu diskutieren. Die Minisymposien werden von unterschiedlichen Wissenschaftlern der Fachgruppe ausgerichtet, die gerne ein spezielles Thema behandeln möchten. Gerade für Nachwuchswissenschaftler ist dies eine gute Möglichkeit, die eigene Forschung zu präsentieren und voranzutreiben. Wenn Sie Interesse haben, ein Minisymposium zu organisieren, können Sie sich gerne beim Sprecher melden und werden dann finanziell und in der Organisation unterstützt. Typischerweise haben wir 1-2 eingeladene Redner und 4-6 Kurzvorträge pro Minisymposium.

ð  Workshops: Die Fachgruppe organisiert und unterstützt auch Workshops zu speziellen Themen der Umweltmikrobiologie. Diese Workshops können unabhängig von der Jahrestagung durch VAAM-Mitglieder organisiert werden, die ein bestimmtes Thema diskutieren wollen. Auch hierfür gibt es finanzielle und organisatorische Unterstützung der VAAM. Bei Interesse wenden sie sich gerne an den Sprecher.