Sie sind nicht eingeloggt.

Offene Stellen

Postdoc-Stelle am Institut für Mikrobiologie an der Universität Stuttgart

Postdoc-Stelle am Institut für Mikrobiologie der Universität Stuttgart

Bewerbungsschluss: 26.04.2018

Postdoc-Stelle am Institut für Genetik und Funktionelle Genomforschung an der Universität Greifswald

In der Abteilung Molekulare Genetik und Infektionsbiologie ist ab dem 1. Juli 2018 eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter (PostDoc) vakant. 

Bewerbungsschluss: 15. Mai 2018

Verstärkung Öffentlichkeitsarbeit VAAM

Die VAAM sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Verstärkung in der Öffentlichkeitsarbeit (Minijob auf Stundenbasis)

 

Voraussetzungen:

 

=> (Mikro)biologischer Hintergrund mit Interesse an Öffentlichkeitsarbeit

=> IT-Erfahrung (u. a. Unterstützung bei der Pflege der Website mit einem Content-Management-System) und vertraut mit den sozialen Medien

=> wünschenswert: gute Anbindung an Rhein-Main-Region

=> engagiert und innovativ

 

Weitere Informationen in der VAAM-Geschäftsstelle oder der Homepage unter: www.vaam.de dieUnterlagen schicken Sie bitte als PDF an: info@vaam.de

PhD student position, University Duisburg-Essen

Bewerbungsschluss: 6. April 2018

Leiter/in des Sachbereichs LH3.3 "Lebensmittelhygiene Süd: Mikrobiologie" in Oberschleißheim

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in
Oberschleißheim sucht eine/n

Leiter/in des Sachbereichs LH3.3 "Lebensmittelhygiene Süd: Mikrobiologie"

Bewerbung ist möglich bis 20.4.2018

2 Doktorandenstellen am Interfakultären Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin (IMIT) in Tübingen

Am Interfakultären Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin (IMIT), Lehrstuhl für Mikrobiologie/Biotechnologie (http://www.uni-tuebingen.de/de/16676) der Universität Tübingen sind im Rahmen zweier Projekte der Baden-Württemberg Stiftung

 

ab dem 2. Juli 2018 für 36 Monate

 

zwei Doktorandenstellen (65% E 13 TV-L) zum Thema „Herstellung neuartiger, resistenzbrechender Wirkstoffe durch Mutasynthese-Verfahren“ zu besetzen.

 

Die Bewerbung ist bis zum 31.3.2018 möglich

13 PhD positions in the Research Training Group Microbial Substrate Conversion in Bochum

 The Research Training Group aims at understanding the mechanistic principles of microbial metabolic processes at the molecular level. Many of the investigated enzymes and pathways are not only of fundamental interest but also attractive for biotechnological and medical applications. Major topics are:

 

·     Small molecule conversion  

·     Lipid metabolism                                                

·     Secondary metabolite production

 

We offer an interdisciplinary training programme tailored to the individual need of the doctoral researchers. Disciplines involved are Microbiology, Biochemistry, Biotechnology, Biophysics, Chemistry and Plant Sciences.

For more information on individual projects and the qualification programme see

www.ruhr-uni-bochum.de/mikrobiologie/micon/

Please submit your application until March 22, 2018 as single PDF including CV, degree certificates, one-page abstract of your Master thesis, motivation letter and your preference for up to three of the available projects to mikrobiologie@rub.de

Bereichsleitung Angewandte Mikrobiologie, IWW Zentrum Wasser, An-Institut der Universität Duisburg-Essen

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen.  

Als Bereichsleitung führen Sie den Bereich gemeinsam mit Ihrem Stellvertreter mit voller Personal- und Budgetverantwortung. Sie nutzen Ihre fachlichen Erfahrungen und Netzwerke zur Akquisition von Beratungs- und Forschungsprojekten, leiten Schlüsselprojekte und entwickeln für unsere Kunden mikrobiologische, technische und hygienische Lösungen. Zum Verantwortungsbereich gehören auch die Themenfelder „Kühlwasser“ und „Toxikologie“ mit jeweils eigenen Geschäftsfeldleitungen. Sie entwickeln die strategische Ausrichtung des Bereichs und setzen diese um. Als Bereichsleitung sind Sie Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung des IWW. 

 

Voraussetzungen: 

 

  • Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium (z. B. Mikrobiologie, Water Science) mit anschließender Promotion im Bereich Mikrobiologie
  • Hohe Motivation zur Arbeit an interdisziplinären Beratungs- und Forschungsthemen
  • Sehr gutes Verständnis der Mikrobiologie in Prozess-, Kühl- und Trinkwässern
  • Mehrjährige Berufserfahrung mit hygienisch-relevanten Methoden der Mikrobiologie
  • Erfahrung in Projekt-Akquise und in der Kundenbetreuung
  • Vertiefte Kenntnisse der normativen und regulatorischen Aspekte der Wasserhygiene
  • Nachweisliche Managementkompetenzen im Laborbetrieb und im Projektgeschäft
  • Ausgeprägtes Verständnis für Personalführung und wirtschaftliche Steuerung 

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter, Universität Essen

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Mitwirkung am ERA CoBioTech-Verbundprojekt HotSolute mit dem Schwerpunkt metabolic engineering von Sulfolobus acidocaldarius zur Synthese von Extromolyten. Klonierung und Charakterisierung der an der Extromolytproduktion beteiligten Enzyme sowie Stamm- Optimierung (z.B. Deletion von Sulfolobus acidocaldarius).

page1image7384

Ihr Profil: 

Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Promotion im Fach Mikrobiologie. Erfahrung in Molekularbiologischen Methoden, Erstellen von Deletionsmutanten und Enzymcharakterisierung sind wünschenswert.

 

Vertragsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vertragsdauer: 36 Monate (entspricht der Laufzeit des Projekts)

Arbeitszeit: Vollzeitstelle (39,83 Stunden/Woche)

Bewerbungsfrist: bis zum 23.02.2018 

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter, Universität Essen

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Mitwirkung am RSF/DFG-Verbundprojekt „ExploCarb: Erforschung des Kohlenstoffwechsels in hyperthermophilen Achaeen“ mit dem Schwerpunkt Anzucht von hyperthermophilen Archaeen sowie Klonierung und Charakterisierung der am Kohlenstoffwechsel beteiligten Enzyme.

page1image7064

Ihr Profil:

Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fächern Water Science, Mikrobiologie oder Biochemie von mind. 8 Semestern. Erfahrung in Molekularbiologischen Methoden, Erstellen von Deletionsmutanten und Enzymcharakterisierung sind wünschenswert.

 

Vertragsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vertragsdauer: 36 Monate (entspricht der Laufzeit des Projekts)

Arbeitszeit: 65% einer Vollzeitstelle

Bewerbungsfrist: bis zum 23.02.2018

 

Professur für Mikrobiologie der Getränke, Hochschule Geisenheim

Hauptarbeitsgebiet der Professur ist die mikrobiologische, molekularbiologische und biochemische Charakterisierung fermentierter Getränke aus pflanzlichen Ausgangsprodukten. Dies umfasst insbesondere Arbeiten zur

  • Steuerung und Kontrolle von Fermentationsprozessen von nicht-alkoholischen und alkoholischen Getränken mit dem Schwerpunkt Wein.

 

  • Etablierung und Weiterentwicklung von mikrobiologischen und biochemischen Methoden zur Identifikation relevanter Mikroorganismen während der Produktion fermentierter und nicht fermentierter Getränke (Prozesskontrolle und Qualitätssicherung) und zur Erklärung und Steuerung mikrobieller Regulationsprozesse des Stoffwechsels.

 

  • Beurteilung mikrobieller sowie aus Trauben und anderen pflanzlichen Ausgangsprodukten während der Fermentationsprozesse freigesetzter und gebildeter wertgebender Inhaltsstoffe auch unter dem Aspekt des Klimawandels

 

Weitere Informationen zu Aufgaben und Anforderungsprofil entnehmen Sie bitte der ausführlichen Stellenbeschreibungen.

Bewerbungsfrist 13.02.2018

PostDoc position, Leibniz Institute for Baltic Sea Research Warnemünde (IOW)

The position focuses on the vector function of microplastics for microorganisms within the frame of the BONUS project MICROPOLL (‘Multilevel assessment of microplastics and associated pollutants in the Baltic Sea’). The interdisciplinary and international project explores sources, sinks, and the ecological impact of microplastics in the Baltic Sea. The advertised position will investigate the role and function of microplastic biofilms using standard microbiological methods, high- throughput sequencing (amplicon and ‘omics’ based), quantitative PCR, and potentially microscopic methods (SEM, FISH). 

 

The successful candidate is required to have (or be on the verge of completion of) a PhD in microbial ecology, molecular biology, microbiology, or related fields. Significant experience in laboratory work with nucleic acids, analysis of high- throughput sequencing (including ‘omics’) data, and the autonomous organisation of lab and field experiments are strongly preferred. The ideal candidate has experience in the field of microbial biofilms. Knowledge in scientific writing and presentation, fluent English speaking and writing skills, and the ability to work independently as well as in a team are expected. 

 

starting date: April 1st, 2018

application deadline: February 27th, 2018

Doktorandenstelle, Hochschule Coburg

Mit der Etablierung einer (Amplicon-Hochdurchsatzsequenzierung) des Mikrobioms humanrelevanter Zecken, soll die bakterielle, virale und euka- ryotische (parasitäre) Diversität explorativ und statistisch valide ermittelt werden. Als Ergebnis soll das epidemiologische Bild von bekannten Krankheitserregern wie der bakteriellen Gattung Borrelia und der viralen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), als auch von bisher weniger oder gar nicht beschriebenen Mikroorganismen (idiopathischer Krank- heitsverlauf) bestimmt werden.

Das Projekt wird in enger Kooperation mit dem medizinischen Versor- gungszentrum der Synlab GmbH in Weiden durchgeführt, die als „Zecken- labor“ im süddeutschen Raum Zeckenprobenmaterial, Sequenziererinfra- struktur und Know-How in den derzeitigen Nachweisverfahren von Krank- heitserregern aus Zecken bereitstellt.

Ihr Profil:

Doktorandenstelle, Universität Münster

Am Institut für Molekulare Mikrobiologie und Biotechnologie der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster ist im Rahmen des BMBF-geförderten Projektes MikroPlaTaS (https://www.fona.de/mediathek/pdf/2017_Plastik-in-der- Umwelt_Verbundprojekte_Umweltforum.pdf) zum nächstmöglichen Zeitpunkt für drei Jahre befristet die Stelle
einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ eines wissenschaftlichen Mitarbeiters Entgeltgruppe 13 TV-L (65%)
mit 65% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen.

 

Mikrobiologische, biochemische und molekularbiologische Untersuchungen zur bakteriellen Biofilmbildung auf Plastikpartikeln im Rahmen eines interdisziplinären Projektes zum Schicksal von Mikroplastik in Süßwasserhabitaten. Konkret soll zunächst die charakteristische Mikroflora von Biofilmen auf Mikroplastikpartikeln von verschiedenen deutschen Süßwasserstandorten erfasst und eine Stammsammlung angelegt werden. Mit ausgesuchten Bakterienstämmen soll dann die Biofilmbildung auf Mikroplastik mit physiologischen und genetischen Methoden untersucht werden. Parallel soll in Kooperation mit Wissenschaftlern anderer Disziplinen der Einfluss der Biofilmbildung auf aquatische ökologische Parameter (z.B. Verbleib in der Nahrungskette) erfasst werden.

Voraussetzungen für die Einstellung sind ein abgeschlossenes MSc- oder Diplom-Studium in einem naturwissenschaftlichen Fach mit fundierten Kenntnissen in Biochemie und Genetik sowie ein ausgeprägtes Interesse für die Ökologie und Physiologie von Mikroorganismen. Erfahrungen mit der molekularen Analyse von mikrobiellen Gemeinschaften sind von Vorteil aber keine Voraussetzung. 

 

Bewerbungsschluss: 29.01.2018

 

postdoctoral research position, University Duisburg-Essen

The Group for Aquatic Microbial Ecology is seeking a highly motivated scientist interested in microbial interaction. Research focus will be the interaction of novel carbon-fixing organisms with viruses and other biological entities in the subsurface and lakes. The Post-Doc will utilize genome-resolved metagenomics, single-cell analyses, FISH and lipidomics to investigate complex microbial communities in groundwater and lake ecosystems with direct involvement in climate change research.

GAME is a young and motivated group with profound experience in bioinformatics analyses of microbial communities. The candidate will have access to state-of-the-art equipment for microbial research and high- computing facilities. If desired, the candidate has many opportunities to collaborate with scientists within the Biofilm Centre and across the globe. 

Your profile: PhD or equivalent (e. g. Dr. rer. nat.) in the field of microbiology. Knowledge in bioinformatics and/or single cell analysis is an advantage. 

Application deadline: December 11th, 2017

HiMedia Laboratories GmbH, Einhausen, Germany

HiMedia Laboratories Pvt. Ltd. is a worldwide leading, family owned company with headquarter in Mumbai, India. To serve Europe we have created a subsidiary HiMedia Laboratories GmbH, located in Einhausen, Germany. 

 

Your tasks:

  • Handling the technical inquiries of our European distributors and key accounts

  • Development of customized solutions and technical support for our customers

  • Realization of product training and international European product

    presentations and seminars for our European distributor network

  • Promotion of products and demand generation

  • Close cooperation with the German office

  • Reporting to head office in India 

 
Your profil:

  • M.sc. of Biology, core area Microbiology

  • Fluent in English and German

  • Team oriented and well structured working skills

  • Customer focused, knowledge and solution oriented thinking