Sensing & Regulation

Fachgruppensprecher
News VAAM
PD Dr. Jürgen Lassak

Ludwig-Maximilians Universität München
Biozentrum, Mikrobiologie
Großhaderner Str. 2-4
82152 Martinsried
sensing-regulation@vaam.de

Stellvertretender Sprecher
News VAAM
Prof. Dr. Fabian Commichau

Universität Hohenheim
FG Molekulare Mikrobiologie
Garbenstrasse 30
70599 Stuttgart
sensing-regulation@vaam.de

 

***AKTUELLES***

Login zur Abstimmung über Namensänderung der Fachgruppe

Neues Postfach für die Fachgruppe: Künftig sind die FG-Sprecher/-innen per mail an sensing-regulation@vaam.de erreichbar!

Die Fachgruppenmitglieder haben per Abstimmung den Vorschlag für ein Fachgruppenlogo von Sophie Brameyer zum neuen Logo der FG Sensing & Regulation gewählt:

***

Die Fachgruppe wurde unter dem Namen "Regulation und Signaltransduktion in Prokaryoten" im September 2005 gegründet und verzeichnete seit ihrer Gründung eine Zunahme auf heute 364 Mitglieder.

Die enorme Anpassungspassungsfähigkeit von Prokaryoten beruht auf einem komplexen und leistungsfähigen Regelwerk, das aus vielen nebeneinander oder hintereinander geschalteten, vernetzten und rückgekoppelten Einzelreaktionen besteht. In den meisten Fällen beginnen diese Reaktionen mit der Wahrnehmung externer oder interner Reize, die über Signaltransduktionskaskaden weitergeleitet werden und zu Änderungen des Transkriptoms und schließlich Veränderungen des Proteoms und Metaboloms führen. Dieses Regulationsnetzwerk bildet die Basis für Prozesse wie beispielsweise den prokaryotischen Zellzyklus, die Zelldifferenzierung, die Ausprägung von Virulenzeigenschaften, das multizelluläre Zusammenleben, die Anpassung an die jeweiligen Umweltbedingungen sowie die Populationsdynamik. Bezüglich des Verständnisses des Regelnetzwerkes einer prokaryotischen Zelle in Zeit und Raum stehen wir erst am Anfang.

Dieser spannenden Problematik trägt die Fachgruppe Rechnung, indem sie jährlich ein Symposium zu einem hochaktuellen Thema veranstaltet; eingebettet ist dieses in den Rahmen der jährlichen VAAM-Tagung. Vorschläge für potentielle Themen dieser Symposiumsreihe sind von Seiten der Mitglieder der Fachgruppe jederzeit ausdrücklich erwünscht und sind an die Sprecher der Fachgruppe zu richten.

Als Fortführung des seit 1977 stattfindenden "Plasmid-Symposiums" richtet die Fachgruppe im zweijährigen Turnus zudem eine Tagung aus auf der bevorzugt NachwuchswissenschaftlerInnen ihre Arbeiten präsentieren. Die 32. Veranstaltung "Mechanisms of Gene Regulation" im September 2018 in Tutzing organisierten Ralf Heermann (JGU Mainz) und Kai Papenfort (LMU München). Sprecherin bzw. Stellvertretender Sprecher der Fachgruppe sind seit 2019 Dr. Ilka Bischofs aus Heidelberg / Marburg sowie PD Dr. Jürgen Lassak von der LMU München.

Auf der Jahrestagung 2020 in Leipzig kündigten die beiden Sprecher der FG Ilka Bischofs und Jürgen Lassak noch voll Enthusiasmus eine Sommerschule zur Regulation und Signaltransduktion in Prokaryoten (RSTiP20) an, die kurze Zeit später pandemiebedingt abgesagt werden musste. Diese soll nun als virtuelle Herbstschule zur Regulation und Signaltransduktion in Prokaryoten (RSTiP21) am 15.-16. November 2021 nachgeholt werden. Nähere Information bzw. einen Registrierungslink werden wir zeitnah zur Verfügung stellen.

Interessenten, die an einer Mitarbeit in der Fachgruppe interessiert sind, senden bitte eine kurze Email an die Geschäftsstelle, damit die Mitgliederdatei entsprechend aktualisiert werden kann. Um mehr über die Arbeit der Fachgruppe zu erfahren kontaktieren Sie auch gerne die Sprecher (sensing-regulation@vaam.de).

Aufnahme in Fachgruppe