Sie sind nicht eingeloggt.

Kurze Frage!

  • Haben Mikroben Haare?

    Ähnlich wie wir Menschen haben viele Mikroben eine Art Behaarung in unterschiedlicher Form und Länge. Manche Mikrobenarten besitzen nur wenige Haare, andere sind komplett behaart, und wieder andere tragen Glatze.

    weiter
  • Können sich Mikroben unterhalten?

    Mikroben kommunizieren miteinander. Wir Menschen können diese Sprache zwar nicht hören, erleben aber zum Teil die Auswirkungen dieser Kommunikation: So wachsen manche Bakterien nach „Absprache“ in geschützten Zellanhäufungen ...

    weiter
  • Werden Bakterien krank?

    Bakterien können wie jedes andere Lebewesen von bestimmten Viren befallen und somit krank werden. Solche Viren heißen Bakteriophagen (kurz Phagen), was so viel wie „Bakterienfresser“ bedeutet.

    weiter
  • Wie viele Bakterien leben auf einem Sandkorn?

    Die alte theologische Streitfrage, wie viele Engel auf einer Nadelspitze Platz finden, ist nie befriedigend beantwortet worden (nur Christian Morgenstern hatte dazu einen schlüssigen Gedanken). Aber wie viele Bakterien ein Sandkorn besiedeln, hat man herausgefunden: Bis zu 100.000 pro Korn!

    weiter
  • Gibt es Mikroben, die man schützen muss?

    Tiere und Pflanzen, die selten und vom Aussterben bedroht sind, versucht man zu schützen, oder sie werden zumindest in die Rote Liste bedrohter Arten aufgenommen. Eine Rote Liste für Bakterien und Archaeen gibt es nicht.

    weiter
  • Wie wiegt man ein Bakterium?

    Es ist gar nicht so leicht, eine einzelne Bakterienzelle zu wiegen, obwohl es dafür tatsächlich ein sehr genaues Messgerät gibt. Doch um herauszufinden, wie schwer ein Bakterium ungefähr ist, muss man es nicht unbedingt auf eine Waage legen.

    weiter
  • Wer hat die Mikroben entdeckt?

    Der Entdecker der Mikroben musste über eine Lupe verfügen, um Objekte vergrößern zu können, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. Aber es war weder ein Optiker, noch ein Techniker oder Biologe, sondern ein Tuchhändler, der als erster Mensch Mikroben erblickte: Antoni van Leeuwenhoek...

    weiter
  • Was sind Mikroben?

    „Mikrobe“ ist die Kurzform von „Mikroorganismus“. Mikroben sind also mikroskopisch kleine Organismen – Lebewesen, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Diese sehr weit gefasste Definition beruht auf einem einzigen Kriterium: dem Auflösungsvermögen des menschlichen Auges. Demnach sind Mikroben alle Lebensformen mit einem Durchmesser von weniger als etwa 0,1 Millimeter. In der Praxis wird diese Definition allerdings aus unterschiedlichen Gründen mehr oder weniger stark eingeschränkt.

    weiter


Antworten gesucht

Mikrobiologen und andere Interessenten sind herzlich eingeladen, zu folgenden oder ganz neuen Fragen Antworten zu schreiben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen