Mikrobe des Jahres 2019


Pressebilder

Bildmaterial darf in Zusammenhang mit der Mikrobe des Jahres und mit Verweis auf die Quelle verwendet werden.

Herunterladen

Pressebilder/Dateien Mikrobe des Jahres 2019 (Magnetospirillum)

Pressebild Magnetospirillum

Sich teilende Zelle von Magnetospirillum gryphiswaldense mit Magnetitkristallen (Transmissions-elektronenmikroskopische Aufnahme). © Frank Mickoleit, Universität Bayreuth

Herunterladen

Magnetospirillum gryphiswaldense mit Magnetosomen. Foto: Frank Mickoleit/ Lizensierung: CC-BY-SA-3.0

Herunterladen

Pressebild Magnetospirillum

Magnetospirillum gryphiswaldense in Teilung mit Magnetitkristallen (rot) und Membranvesikeln (gelb) und dem speziellen Cytoskelett (grün) sowie Geißeln zur Fortbewegung (ocker). © Mauricio Toro-Nahulepan, Universität Bayreuth/ Jürgen Plitzko, MPI für Biochemie, Martinsried

Herunterladen

Prof. Dr. Dirk Schüler, © Christian Wißler, Universität Bayreuth

Herunterladen

Pressebild Magnetospirillum

Fluoreszenz-Mikroskopie von Magnetospirillum gryphiswaldense-Zellen. Mit Grün-fluoreszierendem Protein markierte Magnetosomen-Kette, andere Zellbestandteile (Polyhydroxybutyrat-Granula) mit rotem Fluoreszenzfarbstoff angefärbt. © Frank Müller, Universität Bayreuth

Herunterladen

Pressebild Magnetospirillum

Candidatus Magnetobacterium bavaricum © Gerhard Wanner

Herunterladen

Pressebild Magnetospirillum

Candidatus Magnetobacterium bavaricum © Gerhard Wanner

Herunterladen

Pressebild Magnetospirillum

Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme von M. gryphiswaldense. © Frank Müller, Universität Bayreuth

Herunterladen

Pressebild Magnetospirillum

Magnetische vielzellige Bakterien aus dem Wattenmeer nahe Cuxhaven, von Roland Wenter et al. als Cand. Magnetomorum litorale beschrieben. © Gerhard Wanner

Herunterladen

Pressebild Magnetospirillum

Zellen von Magnetospirillum gryphiswaldense mit überaktiven Genen für die Synthese der Magnetosomen. Es bilden sich mehr als doppelt so viele und größere Magnetosomenkristalle. ©: S. Borg / A. Lohße

Herunterladen

Magnetospirillum - Präsentation für Dozenten zur Mikrobe des Jahres 2019 

Herunterladen

Pressebilder/Dateien Mikrobe des Jahres 2018 (Lactobacillus)

Plakat Mikrobe des Jahres 2018 Lactobacillus zum Download

 

Herunterladen

Laktobazillen sind an der Herstellung vieler Käsesorten beteiligt.
© Wilhelm Bockelmann

Herunterladen

Lactobacillus reuteri (blau koloriert) verklumpt Helicobacter pylori (rot ) 1:11.000
© Organobalance

Herunterladen

Lactobacillus salivarius (s. Pfeile) im Darm von Hühnerküken, 1:20.000
© Novozymes

Herunterladen

Lactobacillus rhamnosus, 1:400
© Organobalance

Herunterladen

Lactobacillus casei, 1:400
© Organobalance

Herunterladen

© Störiko

Herunterladen

© Wikipedia/Bild-CC-by-sa/

Herunterladen

© Horst Neve, Max Rubner-Institut

Herunterladen

© Horst Neve, Max Rubner-Institut

Herunterladen

Pressebilder Mikrobe des Jahres 2017 (Halobacterium)

Halobacterium salinarum färben Salinen (San Francisco Bay)
Quelle: verändert nach © https://de.wikipedia.org/wiki/Saline#/media/File:San_Francisco_Bay_Salt_Ponds.jpg; Grombo, GFDL, cc-by-sa2.5,2.0,1.0

Herunterladen

Kolonien von Halobacterium salinarum
© Felicitas Pfeifer

Herunterladen

Isolierte Gasvesikel aus Halobacterium salinarum. Montage aus zwei Kryoelektronenmikroskopie-Aufnahmen.
© Daniel Bollschweiler, Harald Engelhardt

Herunterladen

Bacteriorhodopsin aus Halobacterium nimmt Licht auf und verwandelt es in Energie für den Stoffwechsel der Zellen: Die Farbe des Bacteriorhodopsins wechselt dabei von violett zu gelb
© MPG, Wolfgang Filser

Herunterladen

Die Farbstoffe aus Halobacterium salinarum färben das Gefieder von Flamingos.
© http://kostenlose-fotos.eu/Fotos/Flamingo/06-Flamingo.JPG

Herunterladen

Salinen in Fuerteventura,
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:
Museo_de_la_Sal,_Salinen_El_Carmen_%2810581612986%29.jpg
© Dirk Vorderstraße, Museo de la Sal

Herunterladen

Pressebilder/Dateien Mikrobe des Jahres 2016 (Streptomyces)

Tropfen-ähnliche, Vesikel-enthaltene Exsudate einer Streptomyceten-Hyphe. Foto: Hildgund Schrempf, Osnabrück

Herunterladen

Wirkstoffe aus Streptomyceten können Bakterien abtöten – hier
sichtbar als klare Hemmhöfe im Bakterienrasen.
© Fotomontage Hildgund Schrempf, Osnabrück

Herunterladen

Streptomyceten-Mycel mit Sporen.
© Hildgund Schrempf, Osnabrück

Herunterladen

Streptomyceten bauen pflanzliche und tierische Reste über Zwischenstufen zu wertvoller Erde um. © Hildgund Schrempf, Osnabrück

Herunterladen

Poster zur Mikrobe des Jahres 2016 (Fotomontage: Störiko)

Herunterladen

Präsentation für Dozenten zur Mikrobe des Jahres 2016 (Streptomyces)

Herunterladen

Pressebilder/Dateien Mikrobe des Jahres 2015 (Rhizobium)

Bakteroidentasche im Rotklee, (c) Harald Engelhardt

Herunterladen

Wurzelknöllchen am Rotklee, (c) Harald Engelhardt, Martinsried

Herunterladen

Sojawurzel mit Knöllchen, rot gefärbt durch Leghämoglobin (c) Klaus-Peter Wilbois, FIBL

Herunterladen

Rotklee, (c) Harald Engelhardt

Herunterladen

Längsschnitte Sojawurzel mit Knöllchen, (c) David Kubon

Herunterladen

Detailaufnahme der Rhizobien, 1250x, (c) David Kubon

Herunterladen

Rhizobium-Collage aus heimischen Wildkräutern (Lupine, Wicke), Nahrungsmitteln (Erbse, Bohne, Linse) und Futtermitteln (Klee), (c) Mirja Soetebier

Herunterladen

Präsentation für Dozenten zur Mikrobe des Jahres 2015

Herunterladen

Pressebilder/Dateien Mikrobe des Jahres 2014 (Nostoc

Nostoc caeruleum, © Cyano Biotech GmbH, Berlin

Herunterladen

Nostoc ähnelt Pflanzen, (c) Yuuji Tsukii, Hosei University, Chiyoda-ku, Tokyo, Japan

Herunterladen

Teichpflaume Nostoc pruniforme © Christian Fischer

Herunterladen

Dunkelfeld-Mikroskopie einer sphärischen Kolonie von Nostoc commune, (c) Gerd Guenther

Herunterladen

Nostoc, (c) Lena Brandt, Bad Kreuznach

Herunterladen