Kurze Frage!

Nehmen Mikroben Einfluss auf die Evolution?

Mikroben haben die Evolution maßgeblich beeinflusst und somit auch unser heutiges Leben mitgestaltet. Vor mehreren Milliarden Jahren enthielt die Atmosphäre der Erde nur einen sehr geringen Anteil an Sauerstoff (O2). Die existierenden Lebensformen waren somit an sauerstofffreie oder -arme (anaerobe) Bedingungen...

weiter
Warum mögen Bakterien keine Marmelade?

Süße Marmelade könnte auch für Bakterien verführerisch sein – ist sie aber nicht: Selbstgemachte oder gekaufte Marmelade ist selbst bei Raumtemperatur haltbar. Der hohe Zuckergehalt konserviert die gekochten Früchte sehr zuverlässig. Grund dafür ist die herabgesetzte Wasseraktivität, also die Menge des verfügbaren...

weiter
Gibt es Raubmikroben?

Räuberische Lebewesen wie Löwen oder Haie gibt es auch in der Welt der Mikroorganismen. Die Konkurrenz um Nährstoffe ist hoch; daher haben sich einige Bakterien darauf spezialisiert, andere Organismen als Nahrungsquelle zu nutzen. Solche räuberischen Bakterien produzieren bestimmte Stoffe wie Enzyme und Antibiotika, um die...

weiter
Haben Mikroben Haare?

Ähnlich wie wir Menschen haben viele Mikroben eine Art Behaarung in unterschiedlicher Form und Länge. Manche Mikrobenarten besitzen nur wenige Haare, andere sind komplett behaart, und wieder andere tragen Glatze.
Im Gegensatz zum menschlichen Haar, das aus abgestorbenen Zellen (Horn) besteht und damit...

weiter
Woher wissen Bakterien, wohin sie schwimmen sollen?

Die Orientierung von Bakterien ähnelt dem Topfschlagen-Spiel: Wie bei dieser Suche mit verbundenen Augen nähert sich die Zelle dem Ziel nur über Versuch oder Irrtum. Sie schafft es dorthin, indem sie sich weiterbewegt, wenn sie auf das Ziel zuhält („es wird immer wärmer“) – und zwischendrin die Richtung wahllos ändert.

weiter
Was machen Photosynthesebakterien bei Nacht?

Photosynthese-Bakterien nutzen das Sonnenlicht als Energiequelle. Daher laufen in diesen Mikroben – dazu zählen Purpur-, Grüne -, Helio- und Cyanobakterien - die meisten Prozesse, wie zum Beispiel die Zellteilung, tagsüber ab. Doch die Zellen schlafen nicht bei Nacht; auch in den Dunkelphasen sind sie aktiv, wenn auch...

weiter
Haben Bakterien Sex?

Dass Bakterien Sex haben können, ist seit etwa 70 Jahren bekannt – wenn wir dafür den Begriff »Sex« weit genug fassen. Viele Bakterien enthalten neben ihrem herkömmlichen ringförmigen Chromosom noch weitere kleine DNA-Ringe...

weiter
Wer hat die Mikroben entdeckt?

Der Entdecker der Mikroben musste über eine Lupe verfügen, um Objekte vergrößern zu können, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. Aber es war weder ein Optiker, noch ein Techniker oder Biologe, sondern ein Tuchhändler, der als erster Mensch Mikroben erblickte: Antoni van Leeuwenhoek aus Delft benutzte, wie zu seiner...

weiter
Sind alle Mikroben rund oder länglich?

Keineswegs - sie können auch keulenförmig, Y- und V-förmig sein oder auf einem Stiel stehen. Selbst rechteckige Formen existieren.
Runde Mikroben heißen Kokken. Der Zellinnendruck presst wie bei einem Luftballon die Zellwände in eine abgerundete Form. Kokken (griech.: kokkos, Kern) können Paare...

weiter