Kurze Frage!

Wie reden Pilze miteinander?

Pilze haben eine eigene und vielfältige Sprache. Sie kommunizieren rege mit Artgenossen, aber auch mit anderen Lebewesen. So verschaffen sie sich Wettbewerbsvorteile. Einzellige Hefepilze beispielsweise tauschen über kleine chemische Botenstoffe wie Peptide, Alkohole oder flüchtige Substanzen Informationen aus.

weiter
Warum bilden Pilze Antibiotika?

Wir kennen das: Es gibt nur noch einen Keks auf dem Teller, und jeder möchte ihn haben. Auch Mikroorganismen konkurrieren um Nährstoffe. Daher haben viele Organismen Substanzen entwickelt, die ihnen in diesem Wettbewerb Vorteile verschaffen: Antibiotika. Sie dienen gleichzeitig dem Angriff und der Verteidigung. Sie helfen, die...

weiter
Haben Mikroben Haare?

Ähnlich wie wir Menschen haben viele Mikroben eine Art Behaarung in unterschiedlicher Form und Länge. Manche Mikrobenarten besitzen nur wenige Haare, andere sind komplett behaart, und wieder andere tragen Glatze.
Im Gegensatz zum menschlichen Haar, das aus abgestorbenen Zellen (Horn) besteht und damit...

weiter
Sind alle Mikroben rund oder länglich?

Keineswegs - sie können auch keulenförmig, Y- und V-förmig sein oder auf einem Stiel stehen. Selbst rechteckige Formen existieren.
Runde Mikroben heißen Kokken. Der Zellinnendruck presst wie bei einem Luftballon die Zellwände in eine abgerundete Form. Kokken (griech.: kokkos, Kern) können Paare...

weiter
Sind „meine“ Bakterien auf dem Smartphone?

Wir hängen an unseren Handys, und diese haben ständigen Hautkontakt mit uns und damit auch mit unseren engsten Mitbewohnern. Daher spiegeln Smartphones das Mikrobiom ihrer Besitzer recht zuverlässig wider. Zu 22 Prozent stimmen die Bakterien auf dem Display sogar mit denen auf Daumen oder Zeigefinger überein – obwohl die...

weiter
Wie schnell vermehren sich Bakterien?

Mikroorganismen sind unglaublich vermehrungsfreudig, und das bringt ihnen große Vorteile bei der Eroberung neuer Lebensräume. Aus einer E. coli-Zelle können unter Idealbedingungen innerhalb von 20 Minuten zwei Zellen werden ...

weiter
Käsefüße durch Bakterien – stimmt das?

Der Geruch der Füße ist Mikrobenwerk. Den käsigen Duft lösen Bakterien aus, die den Schweiß der Füße zersetzen, der sonst völlig geruchsneutral wäre. Allein an der Ferse fanden Forscher 80 Gattungen von Mikroorganismen. Für Bakterien ist der Fuß ein wahres Schlaraffenland: Rund 250.000 Schweißdrüsen produzieren einen...

weiter
Wer hat die Mikroben entdeckt?

Der Entdecker der Mikroben musste über eine Lupe verfügen, um Objekte vergrößern zu können, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. Aber es war weder ein Optiker, noch ein Techniker oder Biologe, sondern ein Tuchhändler, der als erster Mensch Mikroben erblickte: Antoni van Leeuwenhoek aus Delft benutzte, wie zu seiner...

weiter
Wie viele Bakterien leben auf einem Sandkorn?

Die alte theologische Streitfrage, wie viele Engel auf einer Nadelspitze Platz finden, ist nie befriedigend beantwortet worden (nur Christian Morgenstern hatte dazu einen schlüssigen Gedanken). Aber wie viele Bakterien ein Sandkorn...

weiter