Identifizierung und Systematik - Termine

Neuwahl der Fachgruppensprecher

Liebe Mitglieder der Fachgruppe Identifizierung und Systematik,

der Kalender und die Geschäftsordnung der VAAM mahnen - nach Ablauf der 2-jährigen Amtszeit - wieder die Wahl der Fachgruppensprecher an. Die VAAM hat zu diesem Zweck ein entsprechendes Wahlmodul auf der Webseite freigeschaltet. Für beide Positionen, Sprecher und Stellvertretender Sprecher, stellt sich jeweils ein Kandidat zur Wahl. Allerdings und aus meiner Sicht auch leider steht der bisherige Fachgruppensprecher Hans-Jürgen Busse nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung. Ich möchte ihm daher im Namen der Fachgruppe an dieser Stelle ganz herzlich danken für sein langjähriges Engagement in der Fachgruppe und die Organisation der regelmäßigen Workshops der Fachgruppe im Rahmen der Frühjahrstagungen.

Zur Wahl zum Stellvertretenden Fachgruppensprecher kandidiert Dr. Richard Hahnke, DSMZ, Braunschweig. Er stellt sich mit eigenen Worten vor:

"Bei der Beschreibung, Klassifizierung und Identifizierung von Mikroorganismen ist Fingerspitzengefühl wichtig. Bisher etablierte Methoden müssen mit den neuesten Erkenntnissen und Methoden in Einklang gebracht und zukunftsfähig gemacht werden. Als Taxonom und Kurator für Gram-negative Bakterien an der Deutschen Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen (Leibniz Institut DSMZ GmbH) stelle ich mich jeden Tag dieser Herausforderung. Als Mitglied im Executive board des International Committee on Systematics of Prokaryotes (ICSP) bin ich bestrebt die Balance zwischen notwendigen und sinnvollen Änderungen im Regelwerk der Nomenklatur zu erhalten. Änderungen in diesen Regelwerken haben direkten Einfluss auf die Rechtsprechung (z.B. Technische Regel für Biologische Arbeitsstoffe-TRBA, Pflanzenbeschauverordnung-PBVO, Kriegswaffenkontrollgesetz-KrWaffKontrG) und haben somit entscheidende Einflüsse auf ökologische, medizinische und industrielle Aufgaben. Um diesen grundlegenden und interdisziplinären Bereich der Forschung stärker zu fördern, möchte ich in Zukunft einen noch engeren Austausch zwischen der VAAM Fachgruppe -Systematik und Identifizierung-, der DGHM Fachgruppe -Mikrobielle Systematik, Populationsgenetik und Infektionsepidemiologie- und dem ICSP ermöglichen."

Ich selbst stelle mich zur Wahl als Sprecher der Fachgruppe. In meine Kurzvorstellung für neue Mitglieder der Fachgruppe würde gehören, dass ich die Abteilung Lebensmittelmikrobiologie und -hygiene an der Universität Bonn vertrete und seit mehreren Jahren gemeinsam mit Hans-Jürgen Busse das Sprecherteam der Fachgruppe Identifizierung und Systematik bilde.

Neben der Wahl des Sprecherteams ist außerdem die Verlängerung der Fachgruppe nach Ablauf des vorgesehenen 4-Jahres-Zeitraumes fällig. Jürgen Busse und ich haben dem Präsidium einen entsprechenden Verlängerungsantrag vorgelegt. Für die Befassung des Präsidiums mit diesem Antrag sind 25 Unterstützerstimmen aus den Reihen der Fachgruppe und gerne auch aus den Reihen der zukünftigen Fachgruppenmitglieder nötig. Auch hierfür bitte ich sie und euch um ein Votum. Eine Option zur Stimmabgabe für die Fachgruppenverlängerung wird die Geschäftsstelle parallel zur on-line Stimmabgabe zur Wahl des Sprecherteams in Kürze auf der Webseite der VAAM zur Verfügung stellen.

Zur Online-Wahl bis 14.03.

Mit besten Grüßen

André Lipski

Als Stellvertretender Sprecher der Fachgruppe Identifizierung und Systematik

______________________________________________________________________________

Reihe virtueller Workshops „Path forward for naming the uncultivated“ von Ramon Rossello-Mora

Erste Termine

4./5. Februar 2021
11./12. Februar 2021